GCJZ-Essen und die Redaktion der Zeitschrift KIRCHE UND ISRAEL laden ein

Zurück zu den Veranstaltungen

30.10.2013, 19:00 Uhr
Haus der Evangelischen Kirche, III. Hagen 39

In Kooperation mit der Redaktion der theologischen Zeitschrift ´KIRCHE UND ISRAEL´
 
"Auf´s Ganze gehen"? 
Christlicher Wahrheitsanspruch und die offene Begegnung mit den Juden
 
Vortrag und Diskussion mit Dr. Manuel Goldmann, Direktor des Predigerseminars der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck in Hofgeismar.
 
"Der Jude hält die Christusfrage offen" - so ist es bei Dietrich Bonhoeffer zu lesen. Ob jüdische Tradition Eigenes zu sagen hat, das in christlichen Kategorien bisher möglicherweise nur unzureichend oder überhaupt nicht wahrgenommen wurde, dieser Leitfrage geht Dr. Manuel Goldmann in seinem Vortrag nach.
 
Unter dem Titel "Umkehr und Erneuerung 2.0" veröffentlichte die theologische Zeitschrift KIRCHE UND ISRAEL in Heft 1-2013 Thesen Dr. Goldmanns zum Thema der "Differenzerfahrung in der christlich-jüdischen Begegnung". Zwar ist mit dem Gespräch zwischen Christen und Juden nach und angesichts der Shoah - in Europa - eine Bewegung der Umkehr und Erneuerung in Gang gekommen, doch lief all dies darauf hinaus, das Judentum in einzelnen seiner Facetten in ein hier und da erweitertes und korrigiertes, aber in seinem Grundbestand unverändertes christliches Selbstverständnis zu integrieren. So besteht die Gefahr, die christlich-jüdische Begegnung statt als fundamentale Herausforderung - siehe Bonhoeffer - eher als ornamentales Projekt erscheinen zu lassen. 


  Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit - Universitätsstrasse 19, 45141 Essen